Sponsoring  

 

 

   

Neue Kleidungskollektion des TSV  

   

Login  

   


Startseite

TSV - Teams beschliessen die Saison 2017/2018

TSV II kann nach Klassenerhalt befreit aufspielen - Punkte gegen Rheindürkheim ?

TSV I mit ordentlichem Abschied aus der Bezirksliga ? Der Tabellenfünfte Ingelheim kommt

TSV II - Rhen. Rheindürkheim I, So., 27.05., 13 h

Unsere 2. Ma hat den Ligaerhalt sichergestellt und kann demnach aller Sorgen ledig, am Sonntag locker aufspielen. Gegen die ebenfalls jenseits von Gut und Böse rangierenden Rhenanen könnte bei entsprechender Einstellung auch nochmals was herausspringen, sprich, Punkte eingefahren werden. Zwar ist auch diesmal die Personaldecke wieder äusserst dünn, aber ein positiver Abschluss wäre schon schön. Sicher auch für das scheidende Trainerteam Heiko Bunn und Dominik Klaeger, die mit ihrer Truppe das Mindestziel erreicht haben.

TSV I - Spvgg. Ingelheim, So., 27.05., 15 h 

Tschüss Bezirksliga - am Sonntag kommt es zum letzten Male zu einem Bezirksliga-Duell in Gundheim. Unsere Jungs werden auf der einen Seite sicherlich traurig über den Abstieg sein, aber andererseits bestimmt auch froh, diese Saison hinter sich zu haben. 8 Jahre konnten wir in dieser in den letzten Jahren immer stärker werdenden Liga bestehen - jetzt gilt es, sich am Sonntag zunächst anständig zu verabscheiden und dann die Planungen für die A-Klasse abzuschliessen. Dass mit Ingelheim nun noch einmal ein "dicker Brocken" kommt, macht einen versöhnlichen Abschied sehr schwierig. Die Rotweinstädter sind Fünfter, haben eine sehr ordentliche Saison gespielt und schnupperten zeitweise sogar am Wiederaufstieg. Hoffen wir einfach, dass sich unsere Jungs letztmals aufrappeln und ähnlich Paroli bieten wie letzte Woche gegen Basara - auch für das ebenfalls in der kommenden Runde nicht mehr zur Verfügung stehende Trainerduo Christian Vogel und Dieter Gutzler.    

Übungsleiterassistenten-Ausbildung – geschafft!!!

2017 hat sich Marvin dazu entschlossen, die Ausbildung zur Übungsleiter-Assistenz zu machen. Er hat dazu an mehreren Wochenenden an den jeweils theoretischen und praktischen Lehrgangsabschnitten teilgenommen. Der Nibelungen Turngau vermittelte dort das entsprechende Basiswissen in den unterschiedlichsten Bereichen. Anschließend musste dann eine Prüfung absolviert werden, welche Marvin nun mit Bravour bestanden hat. Wir gratulieren unserem frisch gebackenen „Turnassi“ Marvin Mölbert recht herzlich und freuen uns, dass er bereit ist, unsere Übungsleiter in verschiedenen Stunden zu unterstützen.

Falls jemand Lust und Zeit hat und uns vielleicht auch gerne in den Übungsstunden unterstützen möchte, kann sich gerne bei Manuela Rohrwick melden.

TSV-Teams vor nur geringen Erfolgsaussichten

TSV II heute in Eppelsheim und Sonntag gegen Hochheim II - ganz schwer, da was zu holen

TSV I am Sonntag gegen ambitionierte Hechtsheimer wohl nur auf Schadesbegrenzung aus

VfL Eppelsheim - TSV II heute abend 19.30 h

TSV II - TuS Hochheim II, So., 22.04., 13 h

Nach den gestrigen Siegen von Eich II und Eisbachtal werden unsere Jungs von der 2. Ma den drittletzten Tabellenplatz wohl nicht mehr los. Positiv für uns, dass Herrnsheim II abgemeldet hat und somit als nächster Absteiger nach Guntersblum II schon feststeht. Wenn die Bunn/Klaeger-Schützlinge noch irgendwie nach oben kommen wollen, muss zumindest gegen Hochheim am Sonntag ein Sieg her. Dass man heute in Eppelsheim "fündig" wird, erscheint mehr als unwahrscheinlich, stehen die Platzherren doch auf Platz 2 und streben den Wiederaufstieg an. Das dürfte, auch aufgrund der derzeitigen Verfassung unserer "Zweiten" ein ganz schwieriges Unterfangen werden.

Die Partie gegen Hochheim dürft auch nicht einfacher werden. Die Gäste haben sich durch eine deutliche Steigerung nach der Winterpause aller Sorgen entledigt und können befreit aufspielen. Vielleicht hilft der Heimvorteil der TSV-Elf, im Grunde genommen hakt es aber einfach an der Qualität, bzw. daran, das vorhandene Potential auch abrufen zu können oder zu wollen. Mit "Alibi-Fussball" kommt man halt auch nicht zu Punkten - da muss einfach mehr kommen. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt, von daher, hoffen wir mal....

TSV I - TSG Hechtsheim, So., 22.04., 15 h

Unsere 1. Ma hat in Gimbsheim wieder eine hohe Niederlage kassiert und viel Besseres ist auch für Sonntag nicht zu erwarten. Mit Hechtsheim stellt sich das nächste Spitzenteam vor. Es ist halt auch unheimlich schwer, als abgeschlagenes Schlußlicht und quasi feststehender Absteiger sich jeden Sonntag wirklich zu 100 Prozent reinzuhängen. Dass da der ein oder andere ein wenig zurücksteckt und auch schnell mal resigniert, ist verständlich, hat aber zur Folge, dass eben dann solche "Abfuhren" entstehen. Schwierig auch für das Trainerteam, seine Mannen zu motivieren, weiterhin alles zu geben, zumal die "dicken Brocken" noch nicht überstanden sind (Basara, Ingelheim, Schott....) . Es geht weiter primär darum, sich anständig aus der Liga zu verabschieden und möglichst nicht in jeder Partie "abgeschossen" zu werden. Auch gegen Hechtsheim wird das das eigentliche Ziel sein....

TSV - Teams mit unterschiedlichen Voraussetzungen

TSV I kann beim wiedererstarkten SV Gimbsheim nur überraschen

TSV II sollte Abstiegsduell in Offstein nicht verlieren - ansonsten droht das große Zittern 

SV Gimbsheim I - TSV I, So., 15.04., 15 h

Der SV Gimbsheim schickt sich an, im Schlussdrittel der Saison einen beeindruckenden Endspurt hinzulegen und mit etwas Glück sogar noch einmal vorne angreifen zu können. Momentan ist der SV jedenfalls in einer bärenstarken Verfassung und ballert aktuell alles weg, was so am Altrhein aufkreuzt. Ob da ausgerechnet unsere Jungs einen Riegel werden vorschieben können, erscheint doch äusserst fraglich. Zwar schnuppert die Vogel/Gutzler-Truppe immer mal wieder an einem Punktgewinn, aber es fehlen dann doch einige Prozentpunkte, um Zählbares mitzunehmen. Ansonsten befindet man sich, wie es auch die "WZ" formuliert, so ein wenig auf Abschiedstour in der Bezirksliga. Am Sonntag hat man dabei also letztmals die Gelegenheit, noch einmal auf der wunderschönen Sportanlage der Gimbsheimer aufzulaufen. Sicher wird der TSV nicht dahin fahren, um einfach die Punkte abzuliefern, aber es wird verdammt schwer, was zu holen.

SG Eisbachtal - TSV II

Mittlerweile sind die Bunn/Klaeger-Jungs auf den drittletzten Tabellenplatz abgerutscht und nachdem Neuhausen II in den letzten Partien einen Aufwärtstrend zu verzeichnen hat, ist der Klassenerhalt für den TSV noch nicht ganz in trockenen Tüchern. Von irgendwelchen Rechenspielen sollte man Abstand nehmen und es aus eigener Kraft ans rettende Ufer schaffen. Dazu steht am Sonntag ein richtungsweisendes Spiel an. Beim Tabellennachbarn Eisbachtal darf man nicht verlieren, sonst wird der aktuelle Tabellenstand zementiert und wie gesagt, von hinten könnte auch noch was kommen. Ob es dann 2 oder 3 Absteiger, Abmeldungen, Umstrukturierungen oder sonstwas in der B-Klasse gibt, darf für uns keine Rolle spielen, es muss einfach mal wieder gepunktet werden. Dafür geben die Akteure allerdings momentan nicht alles, denn alles heißt 100 % oder noch mehr und da fehlt es momentan zumindest bei einigen TSV´lern. Am Sonntag heißt es, aus dem Quark zu kommen, endlich mal wieder Vollgas zu geben und möglichst 3, mindestens aber einen Zähler zu ergattern.   

 ,

   

Nächste Spiele  

... lade Modul ...
   

Folge uns  

        

   

Kooperation  

   

Besucherzähler  

Heute61
Gestern72
Woche133
Monat1666
Insgesamt253660
   
© TSV 1862 Gundheim e.V.   Powered by DOMITO Webdesign