Login  

   

Sponsoring  

 

   

Kooperation  

   

Pilates in der Sommerpause  

Erste Stunde findet wieder am 10.09.2019 um 19 Uhr statt!

   

Turn- und Tanztag 2019  

Turn- und Tanztag 2019

   

Fit ab 50  

Gruppe ab 13.03.2019

mittwochs 19-20 Uhr

   

Pilates  

dienstags ab 19 Uhr

   

Während unsere 2. Ma am gestrigen Sonntag durch ein 1:5 gegen die SG Eisbachtal die Abstiegssorgen weiter verschärfte, fuhr die 1. Ma ein überzeugendes 4:0 gegen die TuS Weinsheim ein.

Nachfolgend die Berichte aus der WZ :

 

TSV Gundheim II – SG Eisbachtal 1:5 (0:1). – Trotz der Niederlage fand Gundheims Trainer Christian Maier sein Team zunächst besser. „Wir waren spielbestimmend. Der Knackpunkt war ein verschossener Elfer und ein Doppelschlag nach der Pause. Außerdem hatte Eisbachtal seine Konterstärke gut ausgespielt.“ Marcel Heppert brachte die Gäste in Führung (12.). Sebastian Reimertz scheiterte per Foulelfmeter an SGE-Torhüter Rico Meisinger-Bechtel (36.). Patrick Schnell (47.) und noch zweimal Heppert (48., 57.) machten für Eisbachtal alles klar. Den Gundheimer Ehrentreffer durch Zhenxiao Yu (59.) beantwortete Hasan Cil mit dem 5:1 (67.).

TSV Gundheim I - TuS Worms-Weinsheim 4:0
Nach dem starken Auftritt unter der Woche gegen Freimersheim/Ilbesheim, kamen die Gäste in Gundheim überhaupt nicht mehr zurecht. Der TSV übernahm das Kommando und legte früh durch Lukas Springer (19.) vor. Noch vor der Pause verlängerte Hendrik Bitsch eine Ecke von Daniel Sälzer und Benjamin Knobloch lochte am langen Pfosten ein (41.). „Wir haben heute endlich mal über die vollen 90 Minuten das geschafft, was wir uns vorgenommen hatten“, lobte Heimtrainer Michael Schneider seine Elf. Nachdem Sälzer selbst das 3:0 bereitete (52.), erhöhte Knobloch mit seinem zweiten Treffer per direkt verwandeltem Freistoß (65.).

 

Schwarz-Truppe erringt die Meisterschaft bei den Altsenioren ohne Niederlage

Obwohl die Meisterschaft schon vor Wochen feststand, lief der "Motor" bei unseren Oldies unbeirrt weiter. Von einem "Schaulaufen" konnte auch in den Restpartien keine Rede sein und so wurde auch die letzte Pflichtbegegnung beim Verfolger Monsh./FlöDa. ernst genommen. Am Ende stand es 5:2 für die Schützlinge von Horst Schwarz, die somit ungeschlagen blieben - bei lediglich 3 Unentschieden - und eine überragende Runde gespielt haben.  

TSV II gegen die SG Eisbachtal unter Druck - Heimsieg fast schon Pflicht

TSV I erwartet abstiegsbedrohte Weinsheimer - Gäste mit starkem Konterspiel

TSV II - SG Eisbachtal, So., 12.05., 13 h

Nach den erfolglosen letzten Spielen ist unsere 2. Ma wieder in größten Abstiegsnöten. Diese wurden durch den Sieg der Rheindürkheimer diese Woche gegen Hamm (!) noch verstärkt, so dass vor der Heimpartie gegen Eisbachtal wieder mächtig Druck im Kessel ist. Es bleiben eigentlich nur noch die beiden Spiele gegen eben die SG und dann noch gegen Wiesoppenheim, um zu punkten - in Osthofen dürfte nix machbar sein. Von den beiden unmittelbaren Konkurrenten haben die Rhenanen aus Rheindürkheim die besten Karten, treffen sie doch noch auf Absteiger Bechtheim, sowie BW Worms und können dabei den Klassenerhalt aus eigener Kraft sichern. Realistisch gesehen, dürfte also für unsere "Zweite" der drittletzte Platz sein - dafür muss man BW Worms auf Distanz halten - das geht mit einem Dreier gegen Eisbachtal am Sonntag am Besten.... 

TSV I - TuS Weinsheim, So., 12.05., 15 h

Unserer 1. Ma scheint so ein wenig "der Saft" auszugehen - momentan neigt sich die Waage doch eher auf die Negativseite. Zwar ist der Klassenerhalt lange gesichert, doch es läuft "nur" auf eine Platzierung zwischen 8 und 10 hinaus. Die Restbegegnungen haben es allesamt in sich und wenn es "dumm" läuft, landet die Schneider/Blüm-Truppe am Ende nicht einmal "einstellig". Das wäre insgesamt schon eine Enttäuschung, denn mit einem nahezu unveränderten Kader war für diese Saison doch etwas mehr zu erhoffen. Aber vielleicht gelingt ja noch der ein oder andere "Dreier" - gegen die abstiegsgefährdeten Gäste am Sonntag scheint das auf dem Papier am Ehesten machbar. Doch Vorsicht - der TuS hat sich in den letzten Wochen mächtig gesteigert, einige unerwartete Siege eingefahren und dabei immer wieder seine Konterstärke ausgespielt. Und für den Gast geht es um enorm viel - da wird bei unseren Jungs auch ein Stück weit Mentalität und Einstellung notwendig sein, um bestehen zu können....     

Nix zu holen gab es für unsere 1. und 2. Ma am letzten Wochenende. Während die 2. Ma in Leiselheim erwartungsgemäß ohne Siegchance blieb und am Ende mit 0:4 (0:2) unterlag, wurde unsere 1. Ma doch etwas unter Wert geschlagen und verlor in Freimersheim 1:3 (0:2) - nachfolgend dazu der Bericht aus der WZ

SG Freimersheim/Ibesheim – TSV Gundheim 3:1 (2:0).

„Wir haben stark angefangen und den Gegner früh unter Druck gesetzt“, berichtete Heimsprecher Gerd Knobloch. Lorenz Kern traf zur Führung (10.). Doch je länger die Partie andauerte, umso besser fand des TSV ins Spiel. „Durch einen gut aufgelegten Lorenz Kern haben wir es dann fast schon glücklich geschafft, die Punkte mitzunehmen“, erklärte Knobloch. Denn Kern legte nicht nur kurz vor der Pause zum 2:0 nach (43.), sondern erhöhte auch kurz nach dem Anschlusstreffer zum 3:1-Endstand (73.). „Heute hatten wir einen richtig guten Gegner, der vielleicht auch mehr verdient gehabt hätte“, gab Knobloch offen zu. Den zwischenzeitlichen Anschluss für die Gäste erzielte Daniel Sälzer (70.).

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder,

wir möchten es natürlich nicht versäumen, Euch den neuen TSV Vorstand nach der Mitgliederversammlung vorzustellen. Wir freuen uns, dass viele weiterhin ihrem alten Posten nachgehen. Leider haben sowohl Wolfram Bäcker, als auch Horst Schwarz ihre Ämter als Jugendleiter bzw. AH- Leiter abgegeben. Wir bedanken uns bei Euch für die langjährige Mitwirkung im Vorstand! Gleichzeitig freuen wir uns aber auch, dass wir Sascha Biedenkapp und Sebastian Reimertz für die Ämter des ersten und zweiten Jugendleiters gewinnen konnten und begrüßen Euch recht herzlich im Vorstand. Anne Gerke möchten wir ebenfalls begrüßen! Sie wird den Vorstand als Beisitzerin unterstützen.

Der neue Vorstand des TSV 1862 Gundheim e.V. setzt sich nun also wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender: Arno Martin
2. Vorsitzender: Frank Ostermayer
1. Kassiererin: Siegrid Müller
2. Kassierer: Zhenxiao Yu
1. Schriftführer: Holger Müller
2. Schriftführerin: Sandra Döß
1. Abteilungsleiter Fußball: Peter Unger
1. Jugendleiter: Sascha Biedenkapp
2. Jugendleiter: Sebastian Reimertz
1. Abteilungsleiterin Turnen: Manuela Rohrwick
2. Abteilungsleiterin Turnen: Pauline Fett
Presseteam: Pauline Fett, Pascal Ostermayer
Beisitzer- /innen: Anne Gerke, Heiko Libel, Michael Gutzler

 

Außerdem wurden von der Mitgliederversammlung drei neue Ehrenmitglieder gewählt. Alle drei haben den TSV jahrelang tatkräftig unterstützt. Sei es beim Bau des Vereinsheims, dem Rasenprojekt „aus Rot wird Grün“, den heutigen Arbeiten rund ums Vereinsgelände und vieles mehr. Arno Martin überreichte Hubert Mehrwald unter Applaus der Anwesenden Mitglieder die Urkunde zur Ehrenmitgliedschaft. Wir freuen uns darauf auch Hans-Georg Renz und Gerhard Ostermayer die Urkunden zu einem späteren geeigneten Anlass persönlich überreichen zu können!

Der Vorstand plant eine TSV- Sprechstunde in der Turnhalle einzurichten. Die Termine werden frühzeitig im Amtsblatt und auf der Homepage bekannt gegeben. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen, ihre Anregungen, Probleme oder Fragen dem Vorstand vorzutragen.

Ein Termin für eine Außerordentliche Mitgliederversammlung bezüglich der Satzungsänderung des Vereines wird fristgerecht bekanntgegeben.

 

   

Nächste Spiele  

... lade Modul ...
TSV Gundheim auf FuPa
   

Folge uns  

 

   

Aktion: Macht unseren Sportverein glücklich!  

   

TSV Imagefilm  

Hier geht's zum Imagefilm des TSV 1862 Gundheim:

https://youtu.be/IKolAulLNhg

   

Neue Kleidungskollektion des TSV  

   

Besucherzähler  

Heute 54

Gestern 175

Woche 229

Monat 2319

Insgesamt 289870

   
© TSV 1862 Gundheim e.V. | 1862-2019