Sponsoring  

 

 

   

Neue Kleidungskollektion des TSV  

   

Login  

   


Startseite

Bilanz Vorrunde 2017/18 - TSV I + TSV II

1. Mannschaft nur noch mit "Kraftakt" vor dem Abstieg aus der Bezirksliga zu retten 

2. Mannschaft müsste Ligaverbleib in der B-Klasse Worms bei "normalem Verlauf" schaffen

Unsere Jungs von der 1. Ma. stehen mit Beginn der Winterpause abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz. Ein Sieg und ein Remis - ansonsten hagelte es eine Niederlage nach der anderen. Jeder, der sich im Fussball ein wenig auskennt, wußte im Voraus von der Schwere, auch in dieser Saison die Klasse halten zu können. Dass die Bilanz derart mager ausfällt, ahnte aber in diesem Ausmaß wohl keiner. Zwar erscheint der Kader insgesamt ausgeglichener und vielleicht auch spielstärker als im Vorjahr, aber das reicht, zumindest aktuell, bei weitem nicht aus. Da ist die Konkurrenz, vor allem aus dem Mainzer Raum, einfach zu übermächtig. Sicherlich waren die Jungs von Christian Vogel und Dieter Gutzler in einigen Spielen auch vom Pech verfolgt und hätten insgesamt mehr Zähler einfahren können, aber letztlich spricht die Tabelle eine eindeutige Sprache. Inwieweit die Möglichkeit besteht, über Winterzugänge die Situation zu verbessern, ist zwar noch offen, aber real betrachtet, wird da wenig zu machen sein. Die Verantwortlichen sind gut beraten, bei ihren Planungen eher von dem Gang in die A-Klasse auszugehen und das werden sie auch tun.

Das Wichtigste wird nun sein, die Truppe samt Trainerteam einigermaßen zusammenzuhalten. Sollte die Stimmung in der Restrückrunde nicht völlig kippen - und das wird mitentscheidend sein - dann besteht durchaus die Chance, im nächsten Spieljahr über einen Kader zu verfügen, der dann in der A-Klasse eine gute Rolle spielen kann. Ein "worst case" könnte allerdings auch einen völligen Umbruch zur Folge haben und dann auch die 2. Ma treffen. Das wollen wir alle aber nicht hoffen. Die Arbeit der sportlichen Leitung und des Trainerteams in den kommenden Monaten wird jedenfalls nicht einfach....  

Unsere 2. Mannschaft hat dagegen gute Aussichten, auch in der Saison 2018/2019 in der B-Klasse zu spielen. Nach dem Rückzug des SV Guntersblum II schon vor der Runde, dürfte es maximal noch 2 Absteiger geben und die beiden Teams aus Herrnsheim und Neuhausen scheinen nicht mehr in der Lage, sich entscheidend in der Tabelle nach oben zu schieben. Aber wer weiß, was in der Winterpause so alles passiert und auch hier ist das bisher gut harmonierende Trainerteam Heiko Bunn und Dominik Klaeger gut beraten, seine Jungs weiter "unter Strom" zu halten. Denn einige Punkte müssen schon noch geholt werden. Dass Stammkräfte wie Alex Schröder und Yannik Schwarz langwierige Verletzungen haben, macht das Ganze nicht wirklich einfacher, aber dennoch sollte soviel Potential da sein, um es am Ende doch zu schaffen. Und das wäre für unsere "Zweite" ein schöner Erfolg.

 

Der TSV wünscht frohe Weihnachten und einen guten Rutsch

Die Festtage kommen allmählich näher und das Jahr 2017 neigt sich dem Ende entgegen.

Der TSV bedankt sich bei all seinen Mitgliedern, den Freunden, Fans, Gönnern und Sponsoren sowie allen, die uns im Jahr 2017 unterstützt haben. Außerdem wünscht der TSV allen ein gesegnetes Weihnachtsfest im Kreise von Familie und Freunden, einen guten Start ins Jahr 2018 und viel Gesundheit.

Auf ein Neues im Jahr 2018,

Euer TSV

Spieljahr 2017 für TSV zu Ende

Angedachtes Nachholspiel gegen Gundersheim wurde vom 17.12.17 auf den 29.03.18 verlegt.

TSV-Teams vor "dicken Auswärtsbrocken"

TSV I will beim Meisterschaftsfavoriten Italclub Mainz ein achtbares Ergebnis erzielen

TSV II in Osthofen nur mit geringen Aussichten auf Erfolg - schwierige Personalsituation

Italclub Mainz - TSV I, So., 10.12., 14.30 h

Für unsere 1. Ma dürfte es am Sonntag beim Titelkandidaten Italclub nur darum gehen, die zu erwartende Niederlage einigermaßen in Grenzen zu halten. Schon beim 1:7 in der Vorrunde waren unsere Jungs chancenlos und auf dem Kunstrasen in Laubenheim wird das kaum anders aussehen. Dazu liegen einfach "Welten" zwischen den durchweg aus höherklassigen Akteuren bestehenden Mainzern und uns. Das muss man ganz einfach realistisch und nüchtern betrachten. Für den TSV ist die jetzt auf den 17.12. angesetzte Partie gegen Gundersheim von ganz anderer Bedeutung. Dennoch sollte die Vogel/Gutzler-Elf die Begegnung am Sonntag nicht kampflos abschenken, sonst droht ein Debakel, was der Moral nicht gerade förderlich wäre. Also wieder versuchen, alles aus sich herauszuholen und sehen, zu was es am Ende reicht.

FSV Osthofen I - TSV II, So., 10.12., 14.30 h  

Unsere 2. Ma sehnt ein wenig die Winterpause herbei. Durch etliche Ausfälle gebeutelt, geht man auf dem Zahnfleisch und das verheißt für die sonntägliche Partie in Osthofen nicht unbedingt viel Gutes. Der aktuelle Tabellenfünfte aus Osthofen hat mit dem 4:1-Erfolg über das Spitzenteam aus Pfiffligheim mächtig aufhorchen lassen und so wird auf dem FSV-Hartplatz einiges auf unsere "Zweite" zukommen.Die muss mit dem "Häuflein Aufrechter" versuchen gegenzuhalten. Ob das eventuell für einen Punktgewinn reicht, wird man dann sehen.    

   

Nächste Spiele  

... lade Modul ...
   

TSV Vorbereitungsplan Winter 2018  

   

Kinderkräppelkaffee 2018  

   

Pilates  

Der neue Kurs für Fortgeschrittene

ab Dienstag,
den 16.Januar 2018.

Beginn: 19 Uhr

Nähere Informationen im Bereich "Fitness".

Wir freuen uns auf Euch!

   

Yoga  

Immer dienstags von 20 bis 21 Uhr

Wir freuen uns auf Euch!

   

Besucherzähler  

Heute58
Gestern78
Woche558
Monat1468
Insgesamt224904
   

Kooperation  

   
© TSV 1862 Gundheim e.V.   Powered by DOMITO Webdesign