Spenden für den TSV  

        
   

Sponsoring  

 

   

Kooperation  

   

Besucherzähler  

Heute 285

Gestern 605

Woche 2126

Monat 8689

Insgesamt 444721

   

Login  

   

Im Zeitraum vom 10.09.-19.09.2021 findet unter dem Motto „Sportkids, die tun was! Sammeln, fördern, helfen“ wieder die Jugend-Sammelaktion des Landessportbundes Rheinland-Pfalz statt. Daher bitten wir vom TSV Gundheim um Ihre Spende für die Jugendarbeit. 75% des Geldes verbleibt bei uns im Verein und wird für die Jugendarbeit verwendet. Der Rest geht an die Sportjugend des Landessportbundes Rheinland-Pfalz und wird dort für die Unterstützung verschiedener Projekte mit behinderten und sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen genutzt.

Wir werden in den nächsten Wochen im Ort unterwegs sein und würden uns freuen, wenn Sie uns mit einer kleinen Spende unterstützen!

Vielen Dank!

Bescheidene Vorstellung beim 1:1(1:1) gegen Spiesheim - Unentschieden gerecht

Auch wenn die Punkteteilung in Ordnung war, so wurde man doch aus Sicht der TSV-Fans den Eindruck nicht los, dass unsere Jungs in „Normalform“ 3 Punkte eingefahren hätten. Aber dazu reichte es am Samstagnachmittag einfach nicht. Insgesamt fehlte es den Steuerwald-Schützlingen oftmals an Tempo, viele unnötige Stockfehler und mangelnde Präzision im Passspiel machten es dem Gast in vielen aussichtsreichen Situationen final doch zu leicht, immer noch klären zu können. Und als bei einer Ecke der SG auch noch die Zuteilung nicht klappte, fing man sich einen vermeidbaren Gegentreffer ein – schade…

Dabei begannen die Gastgeber wieder sehr ansehnlich und gingen in der 7. Minute in Führung. Eine Schmitt-Ecke erreichte den am langen Pfosten lauernden Pascal Höhn, der völlig freistehend zum 1:0 einköpfte. Weiter dominierten die Hausherren und drängten auf den 2. Treffer. Der hätte nach 13 Minuten auch zwingend fallen müssen, als Christoph Frey das Leder von der rechten Seite flach und scharf vors Tor beförderte, der mitgelaufene Phillipp Fischer-Radtke aber die Kugel zum Entsetzen der TSV´ler aus vielleicht 3 m am leeren Tor vorbeisetzte – unglaublich. Das hätte schon eine kleine Vorentscheidung bedeuten können, doch fortan befreiten sich die Gäste und wagten sich auch einmal in die Offensive – mit promptem Erfolg. Wissmann kam bei einer Ecke frei zum Kopfball und Fabi Renz konnte den Einschlag nicht mehr verhindern (23. Min.). Das gab einen kleinen Bruch im Spiel unserer Jungs und das Geschehen gestaltete sich nicht nur bis zur Pause, sondern auch im weiteren Verlauf ausgeglichen – Chancen blieben auf beiden Seiten Mangelware. 2, 3 Versuche aus der Distanz (Schmitt) und andeutungsweise Gefahr durch den Gast – richtig Zwingendes gab es bis zum Ende nicht mehr zu notieren.  So blieb es in einem insgesamt eher schwächeren A-Klassenspiel beim 1:1, was den TSV weiter ungeschlagen bleiben lässt.    

Der TSV spielte mit : Renz, F., Renz, D., Fischer-Radtke, Jäger, Frey (48. Gutzler, T.), Bäcker, N., Höhn (67. Gutzler, Ma.), Schwarz, Schmitt, Knobloch (73. Sälzer), Ayache

Steuerwald-Schützlinge gegen die SG Spiesheim am Samstag gefordert - weiter ungeschlagen ?

Beim TSV ist nach den ersten 3 Begegnungen rein "punktetechnisch" alles im grünen Bereich. Der Ein oder Andere mag dem Remis gegen die TGW noch nachtrauern - mit einem Sieg hätte der TSV satte 7 Punkte auf dem Konto. Wenn man aber die bisherigen Partien insgesamt Revue passieren läßt, könnten durchaus auch nur 2 oder 3 Punkte zu Buche stehen. 

Bereits am Samstag - Anpfiff 16 h - treffen unsere Jungs auf die SG Spiesheim. Eine Elf, die mit 4 Punkten zumindest "solide" in die Saison gestartet ist. Wenn man allerdings die Gegner sieht (RWO, Armsheim und Wiesbachtal), kann man diese 4 Zähler durchaus auch als "gut" bezeichnen. Dass die SG ein äußerst unbequemer Gegner ist, musste der TSV in den letzten Begegnungen schon erfahren und auch übermorgen wird das wieder ein schwieriger Ritt. Helfen wird dabei sicherlich, dass an der Personalfront wieder etwas Entspannung herrscht, kommen doch Akteure aus dem Urlaub bzw. aus "Sperre" zurück. Inwieweit das dann letztlich reicht, zumindest weiter ungeschlagen zu bleiben, werden wir sehen.....

TSV - SG Spiesheim, Sa., 04.09., 16 h

1:0(1:0)-Sieg in Gau-Bickelheim auf der letzten Rille - große Moral bewiesen

Respekt vor der „Notelf“ des TSV, die mit großem Willen und Einsatz allen Widrigkeiten trotzte und angesichts der Umstände einen nicht erwarteten „Dreier“ aus Gau-Bickelheim mit nach Hause brachte.

Trainer Rainer Steuerwald musste mächtig improvisieren, um noch 14 Akteure auf den Spielberichtsbogen bringen zu können. Die übernahmen überraschenderweise gleich die Initiative, kontrollierten die Begegnung und inszenierten vor allem mit „Dauerläufer“ Tobias Gutzler immer wieder schnelle Angriffe über die rechte Seite. Nach einer Viertelstunde überlupfte Daniel Sälzer den einheimischen Keeper, ein Abwehrspieler der Gastgeber kratzte die Kugel aber noch gerade so von der Torlinie. 6 Minuten später schien dann aber doch die Führung fällig. Wieder lief Tobias auf rechts allen davon, bediente den im Sturm aufgebotenen Zhenxiao Yu, der aber aus 5 m das Leder am Tor vorbeisetzte – ein Hundertprozenter. Die Chancen für den Gast häuften sich jetzt, gegen sichtlich verunsicherte Gau-Bickelheimer. Kam Daniel Sälzer in der 25. Minute noch einen Schritt zu spät, so schlug es 60 Sekunden danach zum 0:1 ein. Eine abgewehrte Ecke flankte Daniel Renz maßgerecht auf den Kopf von Hendrik Bitsch und der nickte schulmäßig aus 6 m ein. Von den Hausherren kam offensiv so gut wie nichts, die TSV-Defensive hatte alles im Griff und zur Pause war lediglich die eigentlich zu knappe Führung aus Gästesicht zu bemängeln. Der Spielverlauf änderte sich nach Wiederbeginn dann allerdings gravierend. Gau-Bickelheim wirkte jetzt viel energischer und entschlossener und setzte unsere Jungs unter Druck. Jetzt gab es auch Gelegenheiten auf Gastgeberseite. Eine aus kurzer Distanz vergebene Kopfballchance (48. Min.) deutete ungemütliche Minuten für den TSV an und in der Tat dominierten die Platzherren die Restpartie klar. Kaum noch Entlastung seitens des Gastes, der immer mehr ins Schleudern geriet. Bei einem Pfostentreffer (60. Min.) hatte man Glück und Fabi Renz lenkte in der 75. Minute per Reflex einen Kopfball noch an die Latte. Der Ausgleich wäre durchaus möglich und auch gerecht gewesen, doch unsere Jungs stemmten sich mit Macht dagegen und retteten sich auf der letzten Rille über die insgesamt 95 Minuten. Riesenlob an die Truppe – man muss sich jedoch im Klaren darüber sein, dass solche Kraftakte meist nur einmal gelingen. Die Personalsituation sollte sich also ganz schnell entspannen. Nichtsdestotrotz: 5 Punkte aus 3 Partien und endlich auch mal wieder zu „0“ gespielt – man kann mit dem Start in die Saison zufrieden sein.

Der TSV spielte mit : Renz, F., Renz, D., Fischer-Radtke, Jäger, Frey, Bitsch, Schmitt, Gutzler, T., Stauffer, Sälzer (86. Töngi/ 93. Gutzler, S.) , Zhenxiao Yu (63. Feck)

 

 


Ab Montag startet der Vorverkauf - es wird keine Abendkasse geben!
Wir haben leider nur eine begrenzte Anzahl an Tickets. Deshalb müsst ihr euch beeilen um dabei zu sein.

   

Newsletter Anmeldung  

Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie unsere Information zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten und erklären sich einverstanden, dass der TSV 1862 Gundheim e.V. Ihnen per Mail Informationen zusendet.
   

Kontaktformular  

   

Sommer-Vorbereitung 2021  

Der Trainingsplan der Aktiven Fußballer steht ab sofort im Downloadbereich zur Verfügung.

   

Folge uns  

 

   

TSV Imagefilm  

Hier geht's zum Imagefilm des TSV 1862 Gundheim:

https://youtu.be/IKolAulLNhg

   

Neue Kleidungskollektion des TSV  

   
© TSV 1862 Gundheim e.V. | 1862-2019