Sponsoring  

 

 

   

Neue Kleidungskollektion des TSV  

   

Login  

   


Startseite

TSV I trotz guter Vorstellung ohne Punkte

1:2 (1:1)-Niederlage in Klein-Winternheim - Punktgewinn war durchaus in Reichweite

Den "Basara-Schock" gut verdaut und in Klein-Winternheim eine ansprechende Leistung abgeliefert. Bei unserer ersten Ma. war eigentlich alles ok - bis auf das Ergebnis. So war der 2. Vorsitzende, Frank Ostermayer, auch "sehr angetan von der Vorstellung unserer Jungs", wenn auch letztlich das Resultat nicht stimmte. Der TSV begann forsch mit "Forechacking" und traf dabei auf einen Gastgeber, der damit anscheinend nicht gerechnet hatte. Nach 12 Minuten wurde Daniel Höflich im Strafraum zu Fall gebracht und den fälligen Elfer verwandelte Daniel Sälzer zum 0:1. Den Platzherren fiel in der Folge nicht wirklich viel ein - und die Gäste standen zudem in der Defensive richtig gut und liessen kaum etwas zu. Die Ausnahme aber dann kurz vor dem Seitenwechsel. Über die rechte Angriffsseite des SV lief ein schneller Konter, den Klein völlig freistehend in der Mitte veredeln durfte (42. Min.). Unsere Jungs brauchten danach fast eine halbe Stunde, um diesen Rückschlag zu verdauen und das nutzten die Winternheimer nach 57 Minuten zum 2:1. Eine Situation ähnlich wie beim Ausgleich, allerdings diesmal über links. Wieder netzte Klein relativ ungestört ein. In der Restspielzeit mühte sich der TSV redlich und man merkte leistungsmässig keinen Unterschied zwischen einer Mittelfeldmannschaft und einem Team, das weit abgeschlagen ist. Was fehlte, waren die klaren Gelegenheiten, wenngleich Lars Schmitt eine Viertelstunde vor dem Ende noch einmal eine Chance besaß, das Leder aber nicht kontrollieren konnte. So stand am Ende eine etwas unglückliche Niederlage, aber trotz aller Niedergeschlagenheit nach dem Abpfiff sollte sich die Truppe an der gezeigten Leistung hochziehen und so weiter machen - dann sollte sich auch wieder mal ein Erfolg einstellen.

Der TSV spielte mit : Perl, Jäger, Renz, Bäcker, Fischer-Radtke, Höflich, Schmitt, Karsch, Knobloch, Blüm, Sälzer, Gnesotto, Gutzler 

Zweite unterliegt bei Schlusslicht

Wormser mit erstem Punktgewinn

Bei der Reserve des TuS Neuhausen trat der TSV II wieder mit einem ganz anderen Gesicht auf, als noch im letzten Spiel gegen Ataspor Worms. Über die gesamten 90 Minuten hatte man nicht den Eindruck als wolle das Team mit aller Kraft sein Auswärtsspiel gewinnen. Nach bereits vier Minuten gingen die Hausherren durch Yildiz in Führung. Alex Schröder konnte relativ schnell wieder auf Anfang stellen (8.). Aber nur 7 Minuten später dann die erneute Führung für Neuhausen durch Yilmaz. In der 27. Minute erhöhte der Gastgeber sogar auf 3:1 – wiederrum Yildiz. Die Abwehr/das Defensivverhalten unserer Jungs machte über die gesamte Spielzeit nie einen wirklich sicheren/geordneten Eindruck. Nach einer halben Stunde gelang Alex Schröder der Anschluss zum 3:2. Mit diesem Spielstand ging es dann in die Pause.

Nach einigen Umstellungen kam der TSV in Hälfte zwei dann besser ins Spiel und fing an die Wormser Vorortler in die Defensive zu drücken. Diese lauerten aber immer wieder auf Kontergelegenheiten und hatten auch einige Möglichkeiten den Sack zu zumachen. Der eingewechselte Zhenxiao Yu traf dann 10 Minuten vor Schluss zum 3:3 Ausgleich, das Liegenlassen der Chancen schien sich nun für das Schlusslicht zu rächen. Doch in der 85. Minute lief ein Konter über Außen, der nur durch ein Foul im Strafraum zu stoppen war – Elfmeter. Den fälligen Strafstoss verwandelte Gündogan sicher zum 4:3 Endstand.

Der Sieg für Neuhausen II war absolut verdient - sollte der TSV sich nicht wieder von einer anderen Seite zeigen, wird mit dieser Einstellung kaum noch ein Punktgewinn möglich sein.

Der TSV spielte mit: Perl, Bäcker, Töngi, Becker (45. Leidemer), Reimertz, Bein (70. Yu), Schwarz, Mahrwald, Döß (86. Dörrschuck), Schröder, Gutzler

TSV-Teams am Sa. und So. auf Reisen

TSV II könnte am Samstag mit Sieg in Neuhausen schon Richtung Klassenerhalt schielen

TSV I am Sonntag in Klein-Winternheim auf der Suche nach einem Erfolgserlebnis

TuS Neuhausen II - TSV II, Sa., 10.03., 17 h

Unserer 2. Mannschaft bietet sich am Samstag, zumindest vom Papier her, eine gute Gelegenheit, wieder einmal einen Sieg einzufahren. Beim punktlosen Tabellenschlußlicht in Neuhausen wäre auch alles andere als ein Dreier eine Enttäuschung - denn gegen wen sonst will man dann noch gewinnen.Doch Vorsicht ! Die Gastgeber wissen auch, dass sie, wenn noch irgendeine Chance auf den Klassenerhalt bestehen soll, jetzt durchstarten müssen. Zudem besteht die Möglichkeit, auch Spieler aus der 1. Ma einzusetzen - man weiß also nicht, wie der Gegner personell besetzt sein wird. Trotzdem muss es natürlich das Ziel des TSV sein, die Zähler komplett einzusacken und damit die Distanz nach hinten weiter zu vergrößern. Der Auftritt bei Ataspor gibt Zuversicht und bei entsprechender Konzentration und Einstellung ist die Bunn-Klaeger-Elf auch in der Lage, am Samstag erfolgreich zu sein.

SV Klein-Winternheim - TSV I, So., 11.03., 15 h 

Was geht noch bei unserer 1. Mannschaft ? Die Basara-Pleite ist abgehakt und unsere Jungs gehen hoffentlich mit neuem Mut in Klein-Winternheim ans Werk. Bei den im Mittelfeld der Tabelle ansässigen "Winternheimern" war zwar in den letzten Jahren nichts zu holen, aber irgendwann geht jede Serie einmal zu Ende, warum nicht am Sonntag. Dazu muss aber eine Truppe auf dem Platz stehen, die das unbedingt auch umsetzen will und es ist zugegebenermaßen nicht einfach, die doch ziemlich ausweglose Tabellensituation auszublenden. Aber vielleicht gäbe ein überraschender Dreier nochmal einen Schub und ein Erfolgserlebnis wäre den Vogel/Gutzler-Schützlingen auch wirklich zu gönnen. Geschenkt wird unseren Jungs aber auch am Sonntag nichts - da müssen schon 100 % - oder mehr - Leistung her, um im Mainzer Raum Zählbares einzufahren. 

Geplante Nachholpartie erneut verlegt

2. Ma des TSV spielt erst am Mittwoch, dem 14.03. um 19 h gegen Normannia Pfiffligheim

   

Nächste Spiele  

... lade Modul ...
   

Pilates  

Der neue Kurs für Fortgeschrittene

ab Dienstag,
den 16.Januar 2018.

Beginn: 19 Uhr

Nähere Informationen im Bereich "Fitness".

Wir freuen uns auf Euch!

   

Yoga  

Immer dienstags von 20 bis 21 Uhr

Wir freuen uns auf Euch!

   

Besucherzähler  

Heute53
Gestern85
Woche491
Monat1748
Insgesamt236483
   

Kooperation  

   
© TSV 1862 Gundheim e.V.   Powered by DOMITO Webdesign