Spenden für den TSV  

        
   

Sponsoring  

 

   

Kooperation  

   

Besucherzähler  

Heute 274

Gestern 605

Woche 2115

Monat 8678

Insgesamt 444710

   

Login  

   

Mit Beginn der Saison 2021/2022 wird der TSV sowohl im Aktivenbereich, als auch in der Jugendabteilung neue Wege gehen.

Die neuen Strukturen beginnen schon in der Administration. Die Abteilungsleitung für die Herrenmannschaften übernehmen bis zur nächsten Jahreshauptversammlung kommissarisch Frank Ostermayer und Matthias Gutzler.

Für die sportliche Leitung ist Heiko Libel zuständig und wird zusammen mit Dominik Klaeger auch sämtlichen Schriftverkehr abwickeln.

Als Jugendleiter fungiert Sascha Biedenkapp.

Auch beim Spielbetrieb der aktiven Fußballer und im Jugendbereich ergeben sich tiefgreifende Änderungen.

Die 1. Mannschaft startet weiter in der A-Klasse. Neuer Trainer wird Rainer Steuerwald, der  zuletzt in Flomborn tätig war und aktuell beim TSV in der Ü40-Mannschaft spielt.

Die 2. Mannschaft geht eine Kooperation mit der TG Westhofen ein und wird künftig als Spielgemeinschaft mit der TGW in der C-Klasse auf Torejagd gehen. Mit Christian Maier und Gernoth Stumpf wurde ein erfahrenes Trainerteam gefunden, das die Truppe sicherlich optimal betreuen wird.

Im Jugendbereich wird von der G bis zur E-Jugend die erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem FSV Abenheim weitergeführt.

Bei der D, C und B-Jugend wird die Jugendspielgemeinschaft in Zukunft aus den Vereinen TG Westhofen, FSV Abenheim und TSV Gundheim bestehen.

Mit dieser Kooperation soll eine längerfristige Planungssicherheit gewährleistet werden und idealerweise zu einer konstanten Besetzung der Jugendteams führen, was final auch zu einem „Unterbau“ für die Aktivenmannschaften beitragen soll. Zudem wird die Infrastruktur durch die 3 Sportstätten deutlich verbessert und damit ein attraktives Sportangebot für alle Kinder der Region ermöglicht.

Wir hoffen, mit all diesen Maßnahmen die weitere Zukunft der TSV-Fußballabteilung auf stabile Füße  zu stellen und bitten unsere Fans, uns auf diesem eingeschlagenen Weg tatkräftig zu unterstützen.

 

Liebe Wanderfreunde,

es ist so weit. Wir haben unsere 1. gemeinsame Tour geplant. Los geht es am Sonntag, den 27. Juni 2021 um 10:00 Uhr am Sportplatz in Gundheim. Unsere erste Wanderung geht in die Weinberge der Umgebung und ist ca. 16,5 km lang. Für Verpflegung und ausreichend Getränke sorgt bitte jeder selbst. 

Weitere Wanderungen werden natürlich folgen, Informationen dazu dann unter der Rubrik "Wandern" auf unserer Homepage.

Aufgrund der Beschränkung der Gruppengröße ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich.

Anmeldung und Infos per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter 0173/7771111.

Also los geht’s. Gleich anmelden und mitmachen!

Wir freuen uns schon auf Euch!

Vielen Dank den Helfern des ersten Arbeitseinsatzes der TSV Arbeitsgruppe. Der Abend wurde gemütlich ausklingen gelassen. Vielleicht finden sich noch einige Freiwillige.

Bild: Frank Ostermayer 
Es fehlt: Jonathan Maier

Macht mit beim #TrikotTag und zeigt wie stolz ihr auf Euren TSV seid!

Termin: Mittwoch 09.06.2021

Ort: Überall in RLP und online

LSB und Sportbünde rufen alle Sportler*innen auf ihr Vereinstrikot zu tragen 

Nach der großartigen Premiere im vergangenen Jahr im Rheinland rufen Landessportbund, Sportbund Rheinhessen, Sportbund Pfalz und Sportbund Rheinland in 2021 gemeinsam zu einem landesweiten #TrikotTag auf. Alle Sportvereinsmitglieder können am Mittwoch, 9. Juni, Werbung für ihren Sport machen, indem sie das Trikot, das Polo-Shirt oder die Trainingsjacke ihrer Sportmannschaft oder ihres Heimatvereins tragen. Auch wir würden uns freuen, wenn wir an diesem Tag die TSV-Farben auf den Straßen sehen

Der Tag steht ganz im Zeichen des Vereinssports in Rheinland-Pfalz und soll besonders in Zeiten der Corona-Pandemie, in der beinahe keine Vereinsaktivitäten möglich sind, auf die Vielfalt der Sportvereine hinweisen. „Wir wünschen uns, dass an diesem Tag in Büros, Klassenzimmern oder einfach auf der Straße eine Menge Trikots gesehen werden“, ist Sportbund Präsident Klaus Kuhn voller Vorfreude auf den landesweiten #TrikotTag. „Mit dieser Kampagne möchten wir die Verbundenheit zu den Vereinen stärken und dazu beitragen, dass nicht weitere Mitglieder verloren gehen.“, erklärt Klaus Kuhn.

Postet Eure Trikot-Bilder auf den Social Media-Kanälen (Facebook, Instagram, Twitter…) mit dem Hashtag #TrikotTag, #TSVGundheim, #meinVerein und verlinkt den @SportbundRheinhessen sowie  @LandessportbundRLP.

Alternativ posten wir auch gerne dein Foto über die Kanäle des TSV Gundheim. Dann bitte das Foto an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden.

Der freundliche Appell an alle Sportsfreund*innen im Land: Zeigt, wie stolz Ihr auf Eure Mannschaft und Euren Verein seid, zieht Euer Trikot beim Arbeiten, Einkaufen oder Tanken an und postet Eure #TrikotTag-Bilder in den Socia Media-Kanälen Facebook, Instagram mit dem Hashtag #TrikotTag und verlinkt den @SportbundRheinhessen sowie die @LandessportbundRLP.

Allen Teilnehmer*innen, die ihr #TrikotTag-Bild zusätzlich per E-Mail einreichen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), winken tolle Preise, die das Vereinsleben schöner machen. Weitere Infos zu den Gewinnspielen folgen in Kürze.

Außerdem wäre es schön wenn ihr uns Eure Bilder auch per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken würdet. Wir möchten gerne mit allen eine Collage fürs Vereinsheim erstellen.

 #TrikotTag in Rheinland-Pfalz 

In der Zeit von Samstag bis zum Mittag am Pfingstsonntag kam es auf dem Sportlatz zu Vandalismus. Dabei wurde eine Verbindungsleitung zwischen den Vorratsbehältern für die Berieselung mit einem spitzen Gegenstand derart zerstört, dass an mehreren Stellen das Wasser aus der Leitung sprudelte. Dazu musste massive Gewalt angewendet werden, da die Leitung aus 5 mm dickem Hartkunststoff besteht. Wer sachdienliche Hinweise zur Klärung dieser Tat liefern kann, möge sich bitte an ein Vorstandsmitglied wenden. Wir werden die Hinweise auch vertraulich behandeln.

Dies war nicht die erste Beschädigung in letzter Zeit. So wurde versucht der Rasenroboter zu manipulieren, wozu man über den Zaun steigen muss. Zum Glück ist dieser alarmgesichert. Weiterhin wurde auch der Berieselungswagen auseinandergeschraubt und Teile davon auf den kleinen Rasenplatz geworfen. Glücklicherweise wurde dies beim Mähen rechtzeitig erkannt, sonst hätte der Mäher schwere Schäden davontragen können. Auch der Kugelhahn zum Anschluss des Berieselungswagens wurde aufgedreht. Bei laufender Pumpe wäre dort unermüdlich Wasser gespritzt und eine Erosion entstanden. Wer hat davon etwas mitbekommen?

Liebe Mitbürger*innen,

bitte nutzen Sie das Gelände anständig und halten Sie Ihre Kinder und Jugendlichen an das Sportgelände nur zur Ausübung von Sport zu nutzen, die dortigen Gegenstände und Gebäude mit Respekt zu behandeln und keine Schäden anzurichten. Falls beim Ausüben sportlicher Aktivitäten versehentlich etwas zu Schaden kommt, sollte dies entsprechend gemeldet werden. Bitte bedenken Sie, dass die ehrenamtlich Tätigen die Vereinsaufgaben in ihrer Freizeit übernehmen und entsprechend keine Mehrarbeit benötigen. Zudem entstehen noch unnötige Kosten, die die Vereinskasse belasten.

Der Vorstand.

   

Newsletter Anmeldung  

Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie unsere Information zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten und erklären sich einverstanden, dass der TSV 1862 Gundheim e.V. Ihnen per Mail Informationen zusendet.
   

Kontaktformular  

   

Sommer-Vorbereitung 2021  

Der Trainingsplan der Aktiven Fußballer steht ab sofort im Downloadbereich zur Verfügung.

   

Folge uns  

 

   

TSV Imagefilm  

Hier geht's zum Imagefilm des TSV 1862 Gundheim:

https://youtu.be/IKolAulLNhg

   

Neue Kleidungskollektion des TSV  

   
© TSV 1862 Gundheim e.V. | 1862-2019