Sponsoring  

 

 

   

Neue Kleidungskollektion des TSV  

   

Login  

   


TSV I in Pfeddersheim ohne jegliche Chance

Deutliche 1:6 (1:2) Niederlage gegen verstärkte TSG-Reserve - Gastgeber klar besser

Nach dem Spiel heute muss man ehrlicherweise konstatieren, dass ein Punktgewinn für unsere Jungs unerreichbar war. Dazu waren die Hausherren, die sich im Rahmen des erlaubten mit Spielern aus dem Oberliga-Kader bedienten, in fast allen Belangen überlegen. Zwar hatte auch der TSV seine Möglichkeiten, aber insgesamt war doch ein Leistungsunterschied ersichtlich. Vor allem in der ersten halben Stunde schienen die Gäste gar nicht richtig wach. Das nutzten die Platzherren zunächst per Flachschuss durch Di Silvestre nach 10 Minuten zum 1:0. Als sich in der 23. Minute nach einem langen Ball Marcel Flick und Fabian Frey nicht so ganz einig waren, brachte der TSV-Keeper den anlaufenden TSG-Akteur zu Fall und den fälligen Strafstoss verwandelte Morina zum 2:0. Auf der Gegenseite ließen Jens Blüm und Matthias Gutzler 2 gute Chancen dagegen aus, ehe Matthias per tollem Heber nach 35 Minuten der Anschlusstreffer glückte. Der Funken Hoffnung erlosch aber schnell wieder, denn Kaltenborn köpfte eine Ecke aus kurzer Entfernung zum 3:1 ein (40. Min.). Nach dem Wechsel war die Entscheidung schnell gefallen, als Springer die Gästeabwehr narrte und aus 5 m zum 4:1 einschoss (47. Min.). Unsere Jungs bemühten sich auch weiterhin, aber das war einfach nicht gut genug, um die TSG ins Wanken zu bringen. Die traf in Person von Morina nach 60 Minuten nur den Pfosten, ehe nach Foul von Marcel im Strafraum erneut der Elfmeterpfiff folgte, den wieder Morina zum 5:1 nutzte. Dass Pascal Höhn per Kopf in der 70. Minute nur die Lattenunterkante traf, passte aus TSV-Sicht zu diesem Abend genauso, wie die rote Karte für Phillipp Fischer-Radtke nach angeblicher Schiedsrichterbeleidigung (80. Min.). Den Schlusspunkt setzte in der 87. Minute Neumann mit dem 6:1. Sicher eine herbe Enttäuschung für unsere Jungs, aber das muss man einfach jetzt schnell abhaken und noch enger zusammenrücken. Schließlich stehen noch 2 Spiele aus, mit einem immer wahrscheinlicher werdenden "Endspiel" am letzten Spieltag in Guntersblum.

Der TSV spielte mit : Frey, Flick, Jäger, Fischer-Radtke, Langer (46. Höhn), Böß, Bitsch, Gutzler, T., Knobloch, Blüm, Gutzler, Ma. 

   

TSV Vorbereitungsplan Winter 2018  

   

Kinderkräppelkaffee 2018  

   

Pilates  

Der neue Kurs für Fortgeschrittene

ab Dienstag,
den 16.Januar 2018.

Beginn: 19 Uhr

Nähere Informationen im Bereich "Fitness".

Wir freuen uns auf Euch!

   

Yoga  

Immer dienstags von 20 bis 21 Uhr

Wir freuen uns auf Euch!

   

Besucherzähler  

Heute79
Gestern92
Woche171
Monat1230
Insgesamt222219
   

Kooperation  

   
© TSV 1862 Gundheim e.V.   Powered by DOMITO Webdesign