Sponsoring  

 

 

   

Neue Kleidungskollektion des TSV  

   

Login  

   


TSV I gewinnt und spielt auch in der nächsten Saison in der Bezirksliga

4:2 (2:0) gegen Gau-Odernheim nach toller Partie - verkorkste Saison versöhnlich beendet

Eine nervenaufreibende Saison hat unsere "Erste" mit einem "blauen Auge" abgeschlossen und den Klassenerhalt aus eigener Kraft geschafft. Was die Mannschaft für ein Potential hat, wurde wieder einmal im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten aus Gau-Odernheim deutlich. Schon nach 3 Minuten durften die Gundheimer Fans unter den gut 250 Zuschauern erstmals jubeln. Fabian Grau schlenzte die Kugel aus gut 30 m ins obere Eck, nachdem der Gästekeeper bei einer unglücklichen Abwehraktion noch zu weit vor seinem Gehäuse stand. Der Gast hatte anschliessend leichte Feldvorteile, konnte sich aber nicht entscheidend durchsetzen. Die Gutzler-Truppe konterte meist über den pfeilschnellen Fabi Grau, der auch entscheidend am 2:0 beteiligt war (27. Min.). Seinen Sololauf über die linke Seite konnte niemand bremsen, Maßvorlage auf Jens Blüm, der den Torwart ausspielt und das Leder Richtung Tor befördert, wo Matthias Gutzler dem Ball den letzten Touch über die Linie gibt. Gau-Odernheim wurde jetzt aber doch stärker und der TSV hatte Glück, dass ein Treffer der Gäste nach einer halben Stunde nicht gegeben wurde. Kurz vor dem Wechsel hatten Nehrbass und Knell die Chancen zum 2:1, zielten jedoch beide vorbei (42./43. Min.). Nach Wiederbeginn setzten die Gau-Odernheimer weiter nach, fanden nun aber in dem glänzend aufgelegten Jan Kaibel, der später verletzt ausscheiden musste, ihren Meister. In der 61. Minute traf Porth nur den Pfosten. Mitten in diese starke Phase des Tabellenzweiten, fiel das 3:0 für den TSV. Nach Vorlage von Jens Blüm traf der eigens für diese Partie aus Spanien gekommene Pascal Böß aus 20 m zur Vorentscheidung (65. Min.). Die Mannen vom Petersberg versuchten zwar alles, kamen aber erst in der 78. Minute durch Bülbül zum 3:1. In der Schlussphase überschlugen sich die Ereignisse noch einmal. Die Gastgeber konterten in der 90. Minute über Fabian und seinen Querpass vollendete Jens Blüm aus kürzester Distanz zum 4:1. Das 4:2 durch Knoth in der Nachspielzeit tat dem Jubel unserer Jungs kurz darauf keinen Abbruch mehr, denn der Klassenverbleib in der Bezirksliga war gesichert. Die TSV-Erste landete am Schluss auf dem 12. Tabellenplatz.

Der TSV spielte mit : Kaibel (70.Biedenkapp), Nägele (85. Höhn), Vogel, Oswald, Böß, Grau, Bein, Gutzler, T., Blüm, Knobloch, Gutzler, Ma. (60. Springer)

 

 

 

 

 

   

Tanz- und Turntag des TSV Gundheim 2018  

   

Kooperation  

   

Besucherzähler  

Heute62
Gestern98
Woche377
Monat1820
Insgesamt244898
   
© TSV 1862 Gundheim e.V.   Powered by DOMITO Webdesign