Scheine für Vereine  

   

Spenden für den TSV  

        
   

Sponsoring  

 

   

Kooperation  

   

Besucherzähler  

Heute 58

Gestern 120

Woche 307

Monat 3097

Insgesamt 336273

   

Login  

   

2:4(0:1)-Niederlage gegen Gundersheim II - Gast am Ende konsequenter

Unsere Jungs bemühten sich gestern wirklich nach Kräften, gaben alles, aber das reichte wieder nicht zu wenigstens einem Zähler. Dabei waren die Klaeger-Schützlinge personell recht gut aufgestellt, standen doch 3 Akteure aus dem Kader der 1. Ma zur Verfügung. Letztlich muss man aber konstatieren, dass außer dem fehlenden Spielglück auch einfach die Truppe wohl insgesamt nicht über genügend Qualität verfügt, um aus dem Tabellenkeller herauszukommen. Dabei war der VfL durchaus schlagbar, wenngleich die Gäste am Ende nicht unverdient gewannen. Die Begegnung begann verteilt, bei einer ersten Gelegenheit traf Daniel Sälzer den Ball nicht richtig (15. Min.). Dass Gundersheim gegen anschließend in der Abwehr teils konfuse Gastgeber in Minute 16 und 18 aus jeweils 3m (!) Hochkaräter ausließ, war Riesenglück für den TSV. In Minute 20 war es aber dann soweit. Nach gravierendem Abwehrfehler kam Schröder aus 12 m frei zum Schuss und der insgesamt sehr starke Tobias Töngi im TSV-Kasten war geschlagen. Kurz vor dem Wechsel erneut der Gast mit einer Riesenchance zum 0:2, kurz darauf traf Stefan Winter für die Hausherren nach einer Ecke nur den Innenpfosten. In der Pause fand Coach Dominik Klaeger wohl die richtigen Worte, denn seine Elf kam wie verwandelt auf den Platz zurück. Direkt nach Wiederanpfiff zog Lars Schmitt aus 20m ab, der VfL-Keeper ließ prallen und Daniel Sälzer "staubte" zum 1:1 ab. Nun setzten unsere Jungs nach und Sebastian Brehm beförderte eine Reimertz-Ecke aus 6 m zum 2:1 ins Gehäuse (50. Min.). Und die Waage schien sich nach einem Handelfer in Minute 65 endgültig zu unseren Gunsten zu neigen, aber der ansonsten bombensichere Strafstoßschütze Daniel Sälzer jagte die Kugel deutlich übers Tor - der Knackpunkt dieser Partie, zumal ein Unglück selten alleine kommt. Im Gegenzug köpfte nach einem Gästeeckball ein TSV´ler den anderen beim Klärungsversuch an und der Ball landete im eigenen Kasten - 2:2 statt einem möglichen 3:1. Erneut Daniel hätte es dennoch richten können, scheiterte aber nach 75 Minuten frei am Gästetorwart. In der Schlussphase agierten dann die Gundersheimer einfach abgezockter und kamen nach einem Konter durch Mayr zum 2:3 (77. Min.) . Zwar versuchte der TSV alles, kassierte aber durch Engelhardt in der 84. Minute das entscheidende 2:4. Eine Niederlage, die weh tut und die nicht hätte sein müssen - schwer wiegt der Ausfall von Lars Schmitt, der sich kurz vor dem Abpfiff das Knie verdrehte und wohl länger ausfallen wird.

Der TSV spielte mit: Töngi, Letsch, Brehm, Schreiber, Frey, Feck, Schmitt (90. Döß), Reimertz, Bäcker, D. (76. Blum), Winter, Sälzer    

   

Newsletter Anmeldung  

Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie unsere Information zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten und erklären sich einverstanden, dass der TSV 1862 Gundheim e.V. Ihnen per Mail Informationen zusendet.
   

Kontaktformular  

   

Folge uns  

 

   

TSV Imagefilm  

Hier geht's zum Imagefilm des TSV 1862 Gundheim:

https://youtu.be/IKolAulLNhg

   

Neue Kleidungskollektion des TSV  

   
© TSV 1862 Gundheim e.V. | 1862-2019