Neuer Yoga-Kurs beim TSV  

Ab September 2020 bietet des TSV einen neuen YOGA-Kurs an. Dieser findet unter der Leitung von Steffi Wolf statt.

Beschreibung des Kurses

   

Spenden für den TSV  

        
   

Sponsoring  

 

   

Kooperation  

   

Besucherzähler  

Heute 46

Gestern 137

Woche 814

Monat 4918

Insgesamt 333084

   

Login  

   

Maier/Gutzler-Elf geht nach 1:0-Pausenführung in Spiesheim noch 1:5 unter - Vorentscheidung verpasst

Die wenigen Anhänger des TSV verließen nach dem Schlusspfiff konsterniert das Sportgelände in Spiesheim. Was sich ab Minute 55 abgespielt hatte, konnte kaum einer nachvollziehen. Bis dahin hatten unsere Jungs eine konzentrierte Leistung abgeliefert und die Begegnung kontrolliert. Aber nach dem Ausgleich gingen Ordnung und Zugriff schnell verloren, dazu gesellte sich gegen Ende auch noch eine gewisse Resignation, die dann mit weiteren Treffern bestraft wurde. Ursächlich hatte die Niederlage hausgemachte Gründe. Denn bis zum 1:1 hätte der TSV schon 3:0 führen müssen und damit wäre die Messe gelesen gewesen. Zudem bestand gar kein Grund, nach dem Ausgleich so die Köpfe hängen zu lassen - im Gegenteil, dann gilt es, die Ärmel hochzukrempeln und nochmal Gas zu geben, aber dazu waren unsere Jungs nicht mehr in der Lage.

Mit einem Bilderbuchstart begann die Partie für den Gast. Eine Flanke von Tobias Gutzler köpfte Yannik Schwarz aus gut 10m per Bogenlampe zum 0:1 ins Netz (4. Min.). Die Maier/Gutzler-Schützlinge waren in der Folge insgesamt das bessere Team, gestatteten den Gastgebern nur vage Chancen, die weitgehend ungefährlich blieben. In den letzten 10 Minuten vor und 5 Minuten nach dem Wechsel verpassten unsere Jungs dann die Vorentscheidung, was sich rächen sollte. In der 36 Minute wurde Lukas Springer von Tobi mustergültig freigespielt, der springende Ball bot sich für einen Heber über den herauseilenden Keeper geradezu an, aber Lukas zog voll ab und setzte die Kugel neben den Pfosten (36. Min.). Kurz vor dem Wechsel sprintete Niels Bäcker über links bis zur Grundlinie, aber dann stimmte der Laufweg seiner Kollegen vor dem Tor nicht, die sich nicht in den Rückraum fallen ließen, sondern sich viel zu eng direkt vor dem Gehäuse postierten - die Möglichkeit verpuffte. Nach Wiederbeginn die nächste 100%-ige Gelegenheit. Lars Schmitt steuerte aus halblinker Position ganz alleine auf den SG-Schlussmann zu, schoss diesem aber aus 8, 9 Metern direkt in die Arme (50. Min.). Es sollte für lange Zeit die letzte vielversprechende Offensivaktion der Gäste bleiben, denn nun kamen die Hausherren immer mehr auf und bewiesen eine gnadenlose Effizienz. Torjäger Karais wurde geschickt in Szene gesetzt, umkurvte noch Fabian Renz und schob mit der ersten klaren Chance der Spiesheimer zum 1:1 ein (56. Min.). Nun neigte sich die Waage doch sehr deutlich Richtung Heimelf, die nun auch mehr Räume bekam und diese nutzte. Ein "durchgesteckter" Ball hinter die Viererkette fand Meitzler, der an Fabi vorbei zum 2:1 abschloss (66. Min.). Wieder 10 Minuten später durfte Mirwald eine Ecke fast unbehelligt zum 3:1 einköpfen und spätestens jetzt erlosch die Gegenwehr der Gäste beinahe gänzlich. Noch einmal Karais nach einem Konter und wiederum Mirwald, der einen Lattenabpraller in die Maschen drosch, schraubten das Resultat auf 5:1 hoch (85./88. Min.). In der Schlussminute setzte Phillipp Fischer-Radkte einen Freistoß ans Aluminium. Das war es dann - der TSV muss sich jetzt einmal schütteln und einige Lehren ziehen, um dann am Wochenende gegen Wiesbachtal hoffentlich wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren.

Der TSV spielte mit. Renz, F, Renz, D, Eigenbrodt, Fischer-Radtke, Schwarz, Gutzler, T., Schmitt (71. Stauffer), Bäcker, Ihrig, Springer, Knobloch        

   

Newsletter Anmeldung  

Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie unsere Information zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten und erklären sich einverstanden, dass der TSV 1862 Gundheim e.V. Ihnen per Mail Informationen zusendet.
   

Kontaktformular  

   

Folge uns  

 

   

TSV Imagefilm  

Hier geht's zum Imagefilm des TSV 1862 Gundheim:

https://youtu.be/IKolAulLNhg

   

Neue Kleidungskollektion des TSV  

   
© TSV 1862 Gundheim e.V. | 1862-2019