Login  

   

Sponsoring  

 

   

Kooperation  

   

Pilates in der Sommerpause  

Erste Stunde findet wieder am 10.09.2019 um 19 Uhr statt!

   

Turn- und Tanztag 2019  

Turn- und Tanztag 2019

   

Fit ab 50  

Gruppe ab 13.03.2019

mittwochs 19-20 Uhr

   

Pilates  

dienstags ab 19 Uhr

   

Beim 2:2(1:0) gegen Mauchenheim rettet Keeper Sascha Biedenkapp den Zähler 

Unsere 1. Ma hat gestern in Anbetracht der „Spielumstände“ einen Punkt gewonnen. Sicherlich ist das Remis insgesamt zu wenig, doch spätestens nach dem Platzverweis von Benni Knobloch war Schadensbegrenzung angesagt, was letztendlich auch gelang. Das lag insbesondere an Keeper Sascha Biedenkapp, der bei mehrfachen Eins-gegen-Eins-Situationen die Nerven behielt und prächtig reagierte. Mit den Gästen präsentierte sich eine robuste und sehr zweikampforientierte Elf, die mit ihrem energischen Auftreten dem TSV von Beginn an Probleme bereitete. In der 13. Minute musste Florian Karsch für seinen bereits geschlagenen Goalie auf der Linie retten. 4 Minuten später dann die zu diesem Zeitpunkt etwas überraschende Führung für unsere Jungs. Der vor allem zu Beginn sehr agile Lars Schmitt zog mit seinem schwächeren rechten Fuß aus 17 m einfach ab und der leicht abgefälschte Schuss schlug unhaltbar flach im langen Eck zum 1:0 ein. Mauchenheim zeigte sich unbeeindruckt und war bei einer Doppelchance in Minute 24 nahe am 1:1. Auf der Gegenseite verzog Florian Karsch nach 36 Minuten aus aussichtreicher Position. In der 40. Minute „Gewühl“ im Strafraum des Gastes, aber final kein Ertrag für den TSV. Nach dem Seitenwechsel fiel prompt der Ausgleich. Gleich 5 (!) TSV´ler standen um Mauchenheims Arm „herum“ und da der kleine Mittelfeldakteur so gar nicht gestört wurde, zirkelte er das Leder unerreichbar für Sascha in den Winkel (48. Min.). Die Nickligkeiten nahmen nun zu und dass der TSV beim Diskutieren und Provozieren meist den Kürzeren zieht, müsste doch bekannt sein. Jedenfalls ließ sich Benni Knobloch nach 55 Minuten zu einer unbeherrschten Reaktion hinreißen und sah berechtigterweise „rot“ – da müssen sich unsere Jungs einfach cleverer und abgeklärter verhalten. Daniel Sälzer hätte postwendend für die Wende zum Guten sorgen können, doch der Sturmführer der Platzherren hat einfach Ladehemmung. Die überragende Vorarbeit des erneut äußerst engagierten Tobi Gutzler setzte Daniel aus 10 m hoch übers Gehäuse (57. Min.) Insgesamt war jedoch der Gast jetzt gefährlicher, aber den nächsten Treffer markierte der TSV. Tobi Gutzler nahm den leichten Rempler von Saalfeld im Strafraum dankend an und den fälligen Elfer verwandelte Florian Karsch sicher zum 2:1 (67. Min.). Die Freude dauerte genau 120 Sekunden, da nickte Klag eine Freistoßflanke zum 2:2 ein. Es folgte die Schlussoffensive der Gäste. Hendrik Bitsch klärte per Kopf auf der Linie und Hanauer schoss knapp vorbei (75. Min.). Schließlich musste Sascha im TSV-Tor gegen völlig frei vor ihm auftauchende Angreifer gleich drei Mal Kopf und Kragen riskieren, um weitere Einschläge zu verhindern. So zitterten sich unsere Jungs zum Ende und sicherten wenigstens einen Punkt.

Der TSV spielte mit : Biedenkapp, Renz, Eigenbrodt (70. Blüm), Höhn, Karsch, Knobloch, Bitsch, Fischer-Radtke, Gutzler, Schmitt, Sälzer (60. Schwarz)

 

   

Nächste Spiele  

... lade Modul ...
TSV Gundheim auf FuPa
   

Folge uns  

 

   

Aktion: Macht unseren Sportverein glücklich!  

   

TSV Imagefilm  

Hier geht's zum Imagefilm des TSV 1862 Gundheim:

https://youtu.be/IKolAulLNhg

   

Neue Kleidungskollektion des TSV  

   

Besucherzähler  

Heute 49

Gestern 175

Woche 224

Monat 2314

Insgesamt 289865

   
© TSV 1862 Gundheim e.V. | 1862-2019