Sponsoring  

 

 

   

Neue Kleidungskollektion des TSV  

   

Login  

   


Startseite

TSV I muss sich nach mäßiger Leistung mit Remis begnügen

1:1 (0:0) gegen Ataspor am Ende gerecht - erste Hälfte völlig verschlafen

Unsere "Erste" konnte heute an die Wiesbachtal-Leistung nicht anknüpfen und so reichte es gegen gleichwertige Türken nur für einen Punkt. Die Gäste zeigten sehr schnell, dass sie einen guten Ball spielen können, wenn man sie lässt und das taten die TSV´ler heute allzu oft. Schon nach 7 Minuten hatten die Wormser zwei Top-Gelegenheiten zur Führung. Die Gastgeber taten sich schwer, was aber bei dem trägen Tempo auch nicht verwunderlich war. Unsere Jungs wirkten schwerfällig, mit viel zu wenig Bewegung und so gab es in Halbzeit eins lediglich eine Chance, die  Gästekeeper Kacan nach 20 Minuten zunichte machte. Der Schlussmann von Ataspor schied kurz darauf verletzt aus. In der 33. Minute musste Henrik Perl sich mächtig strecken, um einen Einschlag zu verhindern. In Durchgang zwei war dann mehr "Leben" im Spiel und die Platzherren wurden nun endlich "wacher". In der 49. Minute wurde ein Kopfball von Daniel Renz auf der Linie geklärt, 4 Minuten später zielte Lars Schmitt genau auf Torhüter Ilicanli. Als in Minute 59 Gästeakteur Dogan einen Höflich-Freistoß ins eigene Tor verlängerte, schien sich alles zum Guten zu wenden. Doch die Führung hielt genau 120 Sekunden. Da stand nach einer Ecke Ataspor-Abwehrmann Cakir völlig blank und hatte wenig Mühe, aus 8 m zum 1:1 einzuschießen. Zwar war der TSV optisch nun am Drücker, aber Ataspor blieb bei Kontern immer gefährlich. Nachdem erneut Lars wieder an Ilicanli scheiterte (69. Min.), hatten die Wormser 2 Riesenmöglichlkeiten, die Henrik jeweils super vereitelte (76./84. Min.). Dass Ataspor in der Schlussphase mit Cil, Sen (beide gelb-rot) und Altun (rot) gleich 3 Spieler verlor, nutzte den Schneider-Schützlingen nichts mehr und heute zeigte sich auch wieder, dass uns ein echter "Knipser" fehlt....

Der TSV spielte mit : Perl, Höhn, Eigenbrodt (70. Sälzer), Renz, Fischer-Radtke, Höflich (70. Knobloch), Schmitt, Gutzler (79. Bäcker, D.), Karsch, Feck, Springer

   

Nächste Spiele  

... lade Modul ...
   

Tanz- und Turntag des TSV Gundheim 2018  

   

Kooperation  

   

Besucherzähler  

Heute68
Gestern76
Woche501
Monat1588
Insgesamt250668
   
© TSV 1862 Gundheim e.V.   Powered by DOMITO Webdesign