Login  

   

Sponsoring  

 

   

Kooperation  

   

Pilates in der Sommerpause  

Erste Stunde findet wieder am 10.09.2019 um 19 Uhr statt!

   

Turn- und Tanztag 2019  

Turn- und Tanztag 2019

   

Fit ab 50  

Gruppe ab 13.03.2019

mittwochs 19-20 Uhr

   

Pilates  

dienstags ab 19 Uhr

   

Das zunächst in Gundheim angesetzte Kreispokal-Wiederholungsspiel gegen Freimersheim findet nun heute abend statt.

Allerdings wird die Partie nun in Armsheim ausgetragen - Anpfiff ist um 19.45 h

Strahlende Gesichter bei den Kickern der F-Jugend des TSV Gundheim/Abenheim JSG, als sie die neuen blauen Trikots stolz präsentieren. Passend zum Saisonbeginn sponsern Birgit Studer und Danny Lang vom Mobilen Pflegedienst Wonnegau die Mannschaftstrikots.

Die Übernahme sozialer Verantwortung sehen die Leiter des gundheimer Pflegedienstes nicht nur als berufliche Maxime, auch die Unterstützung der örtlichen Sport- und Jugendarbeit ist Ihnen ein besonderes Anliegen.

 

Pünktlich zum ersten Heimspiel wurden die Trikots durch Birgit Studer und Danny Lang persönlich an die Spieler und Jugendtrainer Murat Can übergeben.

 

0:4(0:1)-Niederlage für Maier-Elf deutlich zu hoch - nachfolgend Bericht aus Fupa.net

SV Leiselheim – TSV Gundheim II 4:0 (1:0). – Trotz des hohen Sieges sprach Leiselheims Sprecher Bernd Braun von einem Gegner auf Augenhöhe. „Nach unspektakulärer erster Halbzeit war Gundheim zunächst sogar aktiver. Aber wir haben zum richtigen Zeitpunkt die Tore gemacht.“ Besonders Jonas Selbert tat sich mit drei Treffern besonders hervor (23., 56., 90.+1). Die vierte Bude steuerte Pascal Schuster bei (90.).

Schmerzliche 2:3(0:2)-Niederlage gegen Horchheim II - Aufholjagd nicht belohnt

Der TSV schlittert immer mehr in den Abstiegsstrudel. Gegen die Gäste aus Horchheim legte man wieder eine starke 2. Hälfte hin – die reichte aber nicht, um die Niederlage noch abzuwenden. Parallelen ergeben sich da zu den Spielen gegen Neuhausen oder Westhofen, wo jeweils auch die zweiten 45 Minuten die deutlich besseren waren. Zwar muss auch diesmal wieder gesagt werden, dass es erneute 3 Gegentreffer schwer machen zu punkten, aber es wäre durchaus machbar gewesen. Man erspielte sich genügend Einschusschancen für zumindest einen Punkt. Nach 6 Minuten hätte Daniel Sälzer schon das 1:0 machen können, sein aus schwieriger Position abgefeuerter Versuch ging jedoch über den Kasten. Die zunächst abwartenden Gäste starteten dann erste Konter und offenbarten damit altbekannte Schwächen in der TSV-Defensive. Eine Glanzparade von Sascha Biedenkapp gegen Höflich nach 16 Minuten bewahrte unsere Jungs vor einem Rückstand. Machtlos war er aber in der 22. Minute, als Baumann nach schönem Angriff über die rechte Seite und Pass von der Grundlinie vors Tor nur noch den Fuß hinhalten musste - 0:1. Dennoch blieben die Gastgeber im Vorwärtsgang und hatten nach knapp einer halben Stunde gleich 2 x die Riesenchance zum Ausgleich. Zunächst scheiterte Daniel Renz nach Standard aus kürzester Distanz am Reflex von SVH-Keeper Schneider, bei der nachfolgenden Ecke fand auch Pascal Höhn mit seinem Kopfball in Schneider seinen Meister. Als Höflich zum wiederholten Male rüde zur Sache ging, sah der Horchheimer gelb-rot und der TSV spielte damit in Überzahl (34. Min.). Wie man aber konsequent seine Chancen nutzt, demonstrierten die dezimierten Wormser Vorortler in der Folge gleich doppelt. Zunächst schloss Blaser einen weiteren Konter zum 0:2 ab (36. Min.) und als die Hausherren nach dem Seitenwechsel zur Generaloffensive bliesen, erhöhte der Gast auf 0:3. Vorausgegangen war ein kapitaler Fehlpass von Florian Karsch, den SVH-Akteur Stohner zu einem Sololauf übers halbe Feld nutzte, Sebastian Brehm überlief und Sascha keine Abwehrmöglichkeit ließ (55. Min.). Dass unsere Jungs unverdrossen weiter nach vorne marschierten und an sich glaubten, spricht für die Moral der Truppe. Gegen nun doch schwächer werdende Gäste glückte Jens Blüm per Flachschuss ins lange Eck aus ca. 14 m der 1:3-Anschluss (72. Min.). Fortan ging es nur noch in Richtung Horchheimer Gehäuse und unsere Jungs bemühten sich nach Kräften, den Abwehrriegel zu knacken. Als Sebastian Brehm eine Stauffer-Flanke sehenswert zum 2:3 einköpfte, war die Hoffnung vollends zurück (79. Min.). Aber nun kam auch noch Schusspech hinzu, klatschte doch ein 18 m – Hammer von Hadi Ayache in der 82. Minute an die Latte. Als Pascal dann in der Nachspielzeit erneut Schneider nicht bezwingen konnte, war die Niederlage perfekt. Sicher wäre zumindest ein Remis verdient gewesen, aber hätte, wenn und aber…..

Der TSV spielte mit : Biedenkapp, Brehm, Höhn, Renz (69. Bäcker, D.), Bäcker, N., Karsch, Schwarz (60. Stauffer), Gutzler, T., Schmitt, Ayache, Sälzer (46. Blüm)

SV Leiselheim I – TSV II, So., 13.10., 15 h

Unsere 2. Ma hat erneut ein knackiges Auswärtsspiel vor der Brust. Der SV Leiselheim gehört sicherlich zum gehobeneren Niveau der B-Klasse und hat bisher in 6 Spielen 10 Punkte eingesammelt. Bedeutet, dass bei erfolgreichen Nachholspielen der Sprung in die Spitzengruppe durchaus möglich erscheint. Wenn bei den Mannen aus dem Wormser Stadtteil alle optimal läuft, kann man sogar ganz vorne mitspielen. Unsere Jungs können nach wie vor hochzufrieden mit dem Verlauf der Vorrunde sein. Trotzdem darf man sich jetzt nicht entspannt zurücklehnen, denn die Saison ist noch lang und es wird noch viel passieren. Deshalb ist jeder Punkt wichtig und ein Zähler in Leiselheim wäre schon ein schöner Erfolg.

   

Nächste Spiele  

... lade Modul ...
TSV Gundheim auf FuPa
   

Folge uns  

 

   

Oktoberfest 2019  

Oktoberfest 2019

   

Neue Kleidungskollektion des TSV  

   

Besucherzähler  

Heute 48

Gestern 102

Woche 260

Monat 1682

Insgesamt 285709

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   
© TSV 1862 Gundheim e.V. | 1862-2019